By Cornelia Funke

Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit.

Note: Retail Quality

Show description

Read or Download Tintenblut PDF

Similar Germany books

We Men Who Feel Most German: A Cultural Study of the Pan-German League, 1886-1914

The Pan-German League used to be the main radical of all of the patriotic societies in Imperial Germany, the main ferocious voice of German nationalism. Its application essentially expected that of the Nazis in calling for German growth at the eu continent and in a foreign country, in branding Jews as contributors of an inferior but harmful race, and in advocating a German nationwide neighborhood within which inner antagonisms of no matter what personality might dissolve.

Berlin Games: How the Nazis Stole the Olympic Dream

IN 1936, Adolf Hitler welcomed the realm to Berlin to wait the Olympic video games. It promised to be not just an impressive wearing occasion but additionally a grand exhibit for the rebuilt Germany. No attempt was once spared to give the 3rd Reich because the latest international strength. yet underneath the glittering floor, the video games of the 11th Olympiad of the fashionable period got here to behave as a crucible for the darkish political forces that have been collecting, foreshadowing the bloody clash to come back.

Selected Poetry of Johann Wolfgang von Goethe (Penguin Classics)

Goethe considered the writing of poetry as basically autobiographical, and the works chosen during this quantity characterize greater than sixty years within the lifetime of the poet. In early poems akin to 'Prometheus,' he rails opposed to faith in a nearly ecstatic fervor, whereas 'To the Moon' is an enigmatic meditation at the finish of a love affair.

Migration and Inequality in Germany 1870-1913 (Oxford Historical Monographs)

Grant's learn is a rigorous research of migration in Germany in the demographic and socio-economic contexts of the interval studied. Focusing fairly at the rural labour marketplace and the standards affecting it, it additionally examines the 'pull' issue to towns, and gives extra nuanced interpretations of German industrialization within the past due 19th and early 20th centuries.

Extra info for Tintenblut

Show sample text content

Schluss! Meggie lehnte die Stirn gegen die kühle Scheibe. Schluss. Ich werd sie alle in Mos Arbeitszimmer bringen, dachte sie, jetzt sofort. Und wenn er zurück ist, werd ich ihn bitten, mir ein neues Notizbuch zu binden, für Geschichten über diese Welt. Ein paar hatte sie ja schon begonnen: über Elinors Garten und ihre Bibliothek, über die Burg unten am See. Räuber hatten dort einst gehaust, Elinor hatte ihr von ihnen erzählt, auf die artwork, wie sie immer Geschichten erzählte, gespickt mit so blutigen Einzelheiten, dass Darius darüber das Büchersortieren vergaß und seine Augen sich hinter den dicken Brillengläsern weiteten vor Entsetzen. »Meggie, Abendbrot! « Elinors Stimme hallte durch das Treppenhaus. Sie hatte eine sehr kräftige Stimme. Lauter als das Nebelhorn der gigantic, sagte Mo immer. Meggie rutschte von der Fensterbank. »Ich komm gleich! «, rief sie den Flur hinunter. Dann lief sie zurück in ihr Zimmer, zog die Notizbücher aus dem Regal, eins nach dem anderen, bis ihre Arme den Stapel kaum noch halten konnten, und balancierte sie über den Flur hinüber in das Zimmer, das Mo als Büro benutzte. Ursprünglich warfare es mal Meggies Schlafzimmer gewesen, sie hatte darin übernachtet, als sie mit Mo und Staubfinger bei Elinor abgestiegen struggle, doch von seinem Fenster aus hatte guy nur einen Blick auf den kiesbestreuten Vorplatz des Hauses, auf Tannen, eine große Kastanie und Elinors grauen Kombi, der bei jedem Wetter dort stand, weil Elinor der Ansicht conflict, dass cars, die guy mit Garagen verwöhnte, nur umso schneller rosteten. Meggie aber hatte sich, als sie sich entschlossen, endgültig bei Elinor einzuziehen, ein Fenster gewünscht, durch das guy in den Garten sehen konnte. Und so erledigte nun Mo, umgeben von Elinors Sammlung modify Reiseführer, seinen Papierkram dort, wo Meggie einst geschlafen hatte, damals, als sie noch nicht in Capricorns Dorf gewesen struggle, als sie noch keine Mutter gehabt, als sie speedy nie mit Mo gestritten hatte ... »Meggie, wo bleibst du denn? « Elinors Stimme klang ungeduldig. In letzter Zeit taten ihr oft die Glieder weh, aber sie wollte nicht zum Arzt gehen. (»Was soll ich denn da? «, warfare ihr einziger Kommentar. »Haben sie etwa eine Pille gegen das regulate erfunden? «) »Bin gleich unten! «, rief Meggie, während sie die Notizbücher vorsichtig auf Mos Schreibtisch schob. Zwei Bücher rutschten von dem Stapel herunter und stießen quickly die Vase mit den Herbstblumen um, die ihre Mutter vors Fenster gestellt hatte. Meggie fing sie noch gerade auf, bevor das Wasser sich auf Rechnungen und Benzinbelege ergoss. So stand sie da, die Vase noch in der Hand, die Finger klebrig vom herabrieselnden Blütenstaub, als sie die Gestalt zwischen den Bäumen sah, dort, wo der Weg von der Straße heraufkam. Ihr Herz begann so heftig zu klopfen, dass ihr die Vase erneut quick aus den Fingern rutschte. Nun conflict es bewiesen: Mo hatte Recht. »Meggie, nimm den Kopf aus diesen Büchern, oder du wirst bald nicht mehr unterscheiden können zwischen dem, was once du dir vorstellst, und der Wirklichkeit!

Rated 4.98 of 5 – based on 10 votes