By Andrzej Sapkowski

»Was ist mit dem Mädchen? Ihr dürft nicht zulassen, dass sie den Turm betritt! Hörst du? Lasst nicht zu, dass sie den Schwalbenturm betritt ...« Hexer Geralt und seine Gefährten sind bei der Suche nach Ciri, der verschwundenen Prinzessin von Cintra, bisher erfolglos geblieben. Jetzt will die rivische Königin sie als Partisanenkämpfer in dem blutigen Krieg gegen Nilfgaard verpflichten. Doch sie setzen sich ab, um ihre unterbrochene Reise zu den Druiden wieder aufzunehmen. Bei einem Überfall gerät Geralts Wolfsmedaillon, das Insignium seines Hexertums, in fremde Hände... Ciri, die so hartnäckig Gesuchte, ist von dem gelehrten Einsiedler Vysogota aufgenommen worden. Ihr ganzes Sinnen und Trachten richtet sich jetzt auf den legendären Schwalbenturm, denn dies muss der Ort sein, von dem in der alten Prophezeiung die Rede ist. Allerdings ist der Schwalbenturm nur noch eine Ruine...

Show description

Read or Download Der Schwalbenturm (Der Hexer, Band 4) PDF

Similar Germany books

We Men Who Feel Most German: A Cultural Study of the Pan-German League, 1886-1914

The Pan-German League was once the main radical of the entire patriotic societies in Imperial Germany, the main ferocious voice of German nationalism. Its software truly expected that of the Nazis in calling for German growth at the eu continent and abroad, in branding Jews as contributors of an inferior but risky race, and in advocating a German nationwide neighborhood during which inner antagonisms of no matter what personality may dissolve.

Berlin Games: How the Nazis Stole the Olympic Dream

IN 1936, Adolf Hitler welcomed the area to Berlin to wait the Olympic video games. It promised to be not just a powerful carrying occasion but in addition a grand exhibit for the rebuilt Germany. No attempt used to be spared to give the 3rd Reich because the latest worldwide strength. yet underneath the glittering floor, the video games of the 11th Olympiad of the trendy period got here to behave as a crucible for the darkish political forces that have been collecting, foreshadowing the bloody clash to return.

Selected Poetry of Johann Wolfgang von Goethe (Penguin Classics)

Goethe seen the writing of poetry as basically autobiographical, and the works chosen during this quantity symbolize greater than sixty years within the lifetime of the poet. In early poems reminiscent of 'Prometheus,' he rails opposed to faith in a nearly ecstatic fervor, whereas 'To the Moon' is an enigmatic meditation at the finish of a love affair.

Migration and Inequality in Germany 1870-1913 (Oxford Historical Monographs)

Grant's learn is a rigorous research of migration in Germany in the demographic and socio-economic contexts of the interval studied. Focusing really at the rural labour marketplace and the standards affecting it, it additionally examines the 'pull' issue to towns, and provides extra nuanced interpretations of German industrialization within the past due 19th and early 20th centuries.

Additional resources for Der Schwalbenturm (Der Hexer, Band 4)

Show sample text content

Einen Scheißdreck gehen dich meine Rechnungen an, Onkelchen! Und wenn ich sie verpfeife, rette ich dir das Leben, oder? Könntest dich bedanken! « »Ich danke. « Wieder kam Geralt einem Befehl zum Schlagen zuvor. »Ich wollte nur anmerken, dass, wenn es um Abrechnungen geht, deine Glaubwürdigkeit sinkt, Kronzeugin. Leute verpfeifen andere, um ihre Haut und ihr Leben zu retten, aber sie lügen, wenn sie sich rächen wollen. « »Unsere Angoulême hat keinerlei Chancen, ihr Leben zu retten«, fiel ihm Fulko Artevelde ins Wort. »Aber die Haut, das ja, die will sie retten. Für mich ist das ein absolut glaubwürdiger Beweggrund. used to be, Angoulême? Du willst deine Haut retten, nicht wahr? « Das Mädchen presste die Lippen zusammen. Und erbleichte sichtlich. »Banditenmut«, sagte der Präfekt voller Verachtung. »Und Hosenscheißermut. In der Überzahl angreifen, die Schwachen ausrauben, die Wehrlosen umbringen, das ja. Dem Tod in die Augen zu sehen, das ist schon schwerer. Das könnt ihr nicht mehr. « »Das werden wir noch sehen«, knurrte sie. »Wir werden es sehen«, bestätigte Fulko ernst. »Und hören. Die Lunge wirst du dir auf dem Schafott ausschreien, Angoulême. « »Ihr habt Gnade versprochen. « »Und ich halte mein Versprechen. Wenn sich das, used to be du gestanden hast, als wahr erweist. « Angoulême ruckte auf dem Stuhl herum, schien mit ihrem ganzen schmächtigen Körper auf Geralt zu zeigen. »Und das«, schrie sie, »was ist das? Nicht die Wahrheit? Soll er doch leugnen, dass er Hexer ist und Geralt heißt! Der sagt mir hier noch, dass ich unglaubwürdig bin! Dann soll er doch nach Belhaven reiten, da gibt es einen besseren Beweis, dass ich nicht lüge! Seine Leiche werdet ihr im Rinnstein finden. Bloß dass ihr dann sagt, ich habe das Verbrechen nicht verhindert, und nichts ist mit Gnade! Ja? Schwindler seid ihr, verdammich! Nichts als Schwindler! « »Schlagt sie nicht«, sagte Geralt. »Bitte. « In seiner Stimme lag etwas, das die halberhobenen Hände des Präfekten und des Postens aufhielt. Angoulême zog Luft die Nase hoch und schaute ihn durchdringend an. »Danke, Onkelchen«, sagte sie. »Aber Schlagen ist weiter nichts, wenn sie wollen, sollen sie schlagen. Ich bin von klein auf geschlagen worden, hab mich dran gewöhnt. Wenn du intestine sein willst, dann bestätige, dass ich die Wahrheit sage. Damit sie Wort halten. Sollen sie mich, verdammich, aufhängen. « »Bringt sie weg«, befahl Fulko und gebot mit einer Geste Geralt, der protestieren wollte, Schweigen. »Wir brauchen sie nicht mehr«, erklärte er, als sie allein waren. »Ich weiß alles und werde Euch Erklärungen geben. Und dann bitte ich um Gegenseitigkeit. « »Zuerst« – die Stimme des Hexers battle kalt – »erklärt, worum es in diesem lärmenden Finale ging. Das mit der sonderbaren Bitte endete, aufgehängt zu werden. Als Kronzeugin hat das Mädchen doch das Seine getan. « »Noch nicht. « »Wie das? « »Homer Straggen, genannt Nachtigall, ist ein ausnehmend gefährlicher Gauner. Grausam und dreist, gewieft und nicht dumm, dazu hat er noch Glück. Die Tatsache, dass er straflos davonkommt, stachelt andere an.

Rated 4.43 of 5 – based on 25 votes